Bachelor of Engineering - Maschinenbau (Fachrichtung Konstruktionstechnik) FH

 

Voraussetzungen:

- Allgemeine Hochschulreife

Technisches Verständnis

- Gute Kenntnisse der Mathematik, Physik, Chemie

- Logisches Denkvermögen

- Teamfähigkeit

- Räumliches Vorstellungsvermögen  und Geschicklichkeit

- Gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen

- Fremdsprachenkenntnisse, sowie Kenntnisse im technischen Werken

  und/oder Zeichnen sind von Vorteil

- Leistungsfähigkeit und hohe Belastbarkeit

 

Fortbildungsmöglichkeiten:

- Masterstudium (bei gutem bis sehr gutem Abschluss des

  Bachelorstudiums und bei Bedarf kann diese Fortbildung dual

  durchgeführt werden)

 

Definition Konstruktionstechnik:

Konstruktionstechnik wird in der Regel als übergeordneter Begriff verstanden für alle Bereiche der Konstruktion, der Entwicklung, der Arbeitsweisen beim Konstruieren und der Ergebnisse dieser Bereiche. Konstruktionstechnik, als Bereich der Technikwissenschaften, untersucht den Prozess des Konstruierens technischer Gebilde sowie allgemeine Strukturgesetze technischer Systeme und die überführung dieser Kenntnisse in die praktische Tätigkeit der Konstrukteure.

 

Ausbildungsprofil:

Das duale Studium Produktionstechnik integriert eine betriebliche Ausbildung in das Hochschulstudium. In einem dreieinhalbjährigen Bachelor-Studiengang erfolgt parallel zum 1. Studienabschnitt in vier Semestern eine Ausbildung in einem einschlägigen Beruf mit IHK-Abschluss. Ab dem 5. Semester schließt sich im 2. Studienabschnitt ein Vollzeitstudium an, das im 7. Semester mit der Bachelor-Arbeit abschließt.